Werbebrief

Wie Sie Ihren Umsatz durch erfolgreiche Werbebriefe steigern …

Ein Werbebrief gehört zu den effizientesten Werbemöglichkeiten, die es gibt. Oftmals reicht bereits ein gut geschriebener Werbebrief aus, um damit gezielt neue Kunden zu gewinnen. Ohne teure Streuverluste generieren Sie so durch werbewirksame Verkaufstexte deutlich höhere Umsätze.
Gerade für den Mittelstand, kleinere Unternehmen, Handwerker, Selbstständige sowie Dienstleister wie Unternehmensberater, Rechtsanwalt-Kanzleien, aber auch Industrie-Unternehmen mit Business-Kunden (b2b) ist ein Direktmailing oder ein Werbebrief das A & O bei der Kundenbindung und der Neukundengewinnung.


Mit keinem anderen Werbemittel lassen sich so schnell, 
so gezielt und so kontrolliert zusätzliche Umsätze generieren

 

Sie möchten einen Werbebrief schreiben lassen?

Ich biete eine praktische und zeitsparende Online-Abwicklung ...

►  Kostenlos Angebot einholen

 


► Werbebrief-Tipps

 


Werbebrief ErfolgVorausgesetzt, Sie schreiben Ihre Mailingtexte so, dass sie mit Interesse vom Empfänger gelesen werden und den Leser zur gewünschten Handlung motivieren. Wenn Sie folgende Tipps vom Werbebrieftexter berücksichtigen, wird auch Ihr Werbeanschreiben bei Ihren Kunden gut ankommen.

Oder Sie sparen sich die Arbeit und profitieren von einem professionell formulierten Werbebrief. Das kostet weniger und bringt mehr als Sie denken.

 

Ein Texter macht Ihren Werbebrief erfolgreicher ...

Texter PortraitMein Name ist Christoph Decker. Seit Jahren schreibe ich wöchendlich Werbebriefe für Unternehmen, Selbstständige, Dienstleister, Händler, Werbeagenturen und viele andere Unternehmen unterschiedlichster Branchen. Das Spektrum der Werbebrief-Kunden reicht von Handwerksbetrieben über KMUs bis hin zu großen Automobilherstellern.

Die Zufriedenheit meiner Kunden ist sehr hoch. Mehr 95 % meiner Kunden sind von den Briefen begeistert und setzen die Brief einszueins (ohne eine einzige Korrektur) ein.
Meine Kunden ersparen sich durch die Einschaltung eines Texters jede Menge Aufwand, interne Kosten und Stress, weil sie den Brief nicht in mühevoller Kleinarbeit selbst verfassen müssen.

Da ich als Direktmarketing-Texter etwas vom Texterhandwerk., Marketing und von Verkauspsychologie verstehe, sind meine professionell verfassten Werbebriefe und Kundenanschreiben in aller Regel viel erfolgreicher, so dass sich die Texter-Kosten durch den Werbebrief-Erfolg meist sehr schnell bezahlt machen. Der Text eines Kundenanschreibens oder Verkaufsbriefs ist in wenigen Tagen fertig und kann problemlos per eMail beauftragt werden. Worauf warten Sie noch ...

 

Kostenloses Angebot ...

Phone: Herr Decker 06106-6393-456 oder senden Sie eine eMail,
wenn Sie Fragen haben oder ein Angebot wünschen.

Kostenlos anfragen

 

Per Werbebrief 30% mehr verkaufen

Mehr Erfolg durch Werbebriefe vom Werbetexter!

Zusatz-Verkäufe von 30% und mehr, neue Käufer gewinnen, spezielle Kunden gezielt ansprechen, Restposten an den Mann bringen, den treuen Kundenstamm durch regelmäßige Angebot immer wieder aktivieren – mit Werbebriefen können Sie Ihre Verkäufe jederzeit gezielt und günstig steigern.

Es gibt kaum ein effektiveres Werbemittel wie ein Akquiseanschreiben.

In meiner mehr 20-jährigen Direktmarketing-Erfahrung habe ich sowohl für Groß-Unternehmen (z. B. Opel), als auch für viele Selbstständige, Handwerker und mittelständische Firmen zahlreiche erfolgreiche Mailings und Werbeschreiben konzipiert. Durch die günstige Online-Abwicklung, die ich Ihnen als Freelance-Texter bieten kann, erhalten Sie ohne Wenn und Aber 100 Prozent Leistung. Ersparen Sie sich teure Alternativen und umständliches „Selbertexten“: Ein professionell getextetes Werbeanschreiben macht sich durch den zusätzlichen Verkaufserfolg oft zigfach bezahlt.

"Sehr geehrter Herr Decker, vielen, vielen Dank für den Werbebrief, der uns einige Aufträge beschert hat."

"Guten Tag Herr Decker! Vielen Dank für Ihr Schreiben. Ich bin begeistert, genau so hatte ich mir das in etwa vorgestellt."

Hohe Kundenzufriedenheit durch erfolgreich getextete Werbebriefe


Werbebrief Tipp 1

Gut geplant ist halb gewonnen - Erfolgreiche Mailings und Werbebriefe im Direktmarketing texten

Überlegen Sie als erstes, was Ihr Brief bewirken soll. Welche Zielgruppen sollen mit welchen Text-Botschaften im Werbebrief angesprochen werden? Die übergreifende Marketing-Zielsetzung ist wichtig, damit Sie ...

Kunde hat Mailing-Erfolg
  1. ... die wesentlichen Zielgruppen definieren können
  2. ... die Anzahl und Art der Mailings bestimmen
  3. ... die Haupt-Nutzenargumente für Ihren Werbetext herausfinden
  4. ... die zentralen Text-Botschaften für Ihr Angebot schreiben können
  5. ... die Werbetexte in Ihrem Werbebrief emotional auf die Leser ausrichten
  6.  

 

Werbebrief Tipp 2

Diese wichtigen Fragen sollten Sie gleich zu Beginn beantworten:

  1. Soll es 1 Mailing pro Zielgruppe, pro Empfänger sein? Oder wären 3 Aussendungen sinnvoller (Haupt-Aussendung, Nachfassbrief, Bestätigungs-/Danke-Brief)? Generell gilt im Dialogmarketing, dass mehrere Werbeschreiben den Erfolg überproportional steigern. Beispiel: Lieber 2 x 500 Werbebriefe schreiben statt mit 1 x 1000 Werbebriefen auf Kundenfang gehen.

  2. Welche Adressen sollen angeschrieben werden? Wie liegen die Adressen vor? Lassen sich individualisierte Werbebriefe texten? Sollen Empfänger-Adressen gekauft werden?

  3. Woraus soll das Mailing bestehen? Aus einem Werbebrief, einem Umschlag, einem Flyer, einer Rückantwortkarte, einem Give-away? Muss der Flyer noch gestaltet, getextet und gedruckt werden? Wer macht das? Kann ich das gut und günstig bei einem Werbetexter bestellen? Was kostet das Texten eines Akquiseanschreibens?

  4. Sind alle Direktmarketing-Response-Maßnahmen getroffen, wenn Ihr Mailing bzw. Ihr Werbebrief zu Reaktionen bei den Empfängern führt (Telefon-Nachfragen, Bestellungen, Außendienstbesuch ...)  

 

Werbebrief Tipp 3

Es muss bei einem Mailing nicht immer gleich aus dem Vollen geschöpft werden

Zum Beispiel bringt ein kleines, feines, aber gut geschriebenes Mailing, das genau auf die Bedürfnisse und Wünsche der Empfänger-Zielgruppe abgestimmt ist, mehr als Hochglanz-Aussendungen mit nichts sagenden Inhalten.

 

Werbebrief Tipp 4

Überzeugende Inhalte, Argumente und Text-Formulierung - statt Floskeln

Das Werbeanschreiben - der geschriebene Werbebrief - ist der wichtigste Bestandteil eines erfolgreichen Direktmarketing-Mailings. Denn es ist persönlich an den Empfänger gerichtet. Wenn hier der Nutzen im Text richtig rübergebracht wird, ist das schon der halbe Werbeerfolg (siehe hierzu meine Werbebriefe-Beispiele).

Von den meisten Empfängern wird der Brief zumindest überflogen, so dass die Grundzüge Ihrer Botschaft übermittelt werden.

Hinweis: Wenn Ihnen das Texten eines erfolgreichen Anschreibens zu mühselig ist, genügt ein Telefonanruf, um in wenigen Tagen mit einem gut geschriebenen Werbebrief Ihre Verkäufe ordentlich anzukurbeln: » Rückruf-Service  

 

Werbebrief Tipp 5

Tipps für die Texte und den grafischen Aufbau bei der Gestaltung erfolgreicher Akquiseanschreiben und Mailingtexte

Achten Sie darauf, dass der Text Ihres Werbeschreibens alle wichtigen Text-Elemente beinhaltet:

  • richtige Adresse, korrekter Name
  • persönliche Ansprache
  • zugkräftige Nutzenargumente
  • Wettbewerbsvorteil
  • ein gutes Angebot
  • eine klare Ansage, was der Werbebriefempfänger tun soll (kaufen, anrufen, schreiben, Antwort zurücksenden...)

  • ein Response-Element, das das Antworten vereinfacht
  • eine Belohnung für sein Reagieren
    (auch als emotionale Belohnung)
  • Ansprechpartner
  • Ihr Logo
  • Ihre Anschrift
  • Telefonnummer
  • E-Mail-Adresse ...

 

 

Eine Muster-Vorlage zum Aufbau eines Werbeanschreibens finden Sie auf meiner Homepageseite: "Muster-Werbebrief-Vorlage"  

 

Werbeanschreiben Tipp 6

Lieber einen gut getexteten Werbebrief mit einer klaren Botschaft verfassen, als 100 Wischiwaschi-Worte

Wenn Sie Ihren Brief mit Informationen „zumüllen“, also zu viel auf einmal sagen, wird der Leser weniger behalten, als wenn Sie klare, einprägsame Botschaften vermitteln. Konzentrieren Sie sich beim Werbetexten auf die Kernaussagen und Hauptnutzen und verpacken Sie diese ansprechend in Ihren Werbebrieftexten.  

 

Akquisebrief Tipp 7

Die Kernaussage des Werbebriefes im Direktmarketing

"Was bringt mir das, wenn ich das Mailing lese", ist eine der ersten Fragen, die sich der Empfänger Ihrer Werbebotschaft stellt. Beantwortet Ihr Werbebrief diese Frage ohne Umschweife mit einem überzeugenden Nutzen, steigen die Chancen, dass sich Kunden und Interessenten intensiv mit dem Angebot auseinandersetzen und positiv reagieren. Ganz wichtig sind deshalb:

  1. als "Betreff" eine nutzenorientierte Überschrift - attraktive Headline
  2. die ersten 2 Sätze Ihres Werbebriefes

Weniger ist meist mehr, denn eine Informationsüberlastung des Lesers führt zu einer abnehmenden Aufnahmebereitschaft. Ein Mailing-Texter ist darauf trainiert, die Hauptbotschaft herauszufiltern.

Werbebrief Tipp 8

Keep it simple: Halte die Werbe-Botschaft beim Schreiben des Werbebriefs einfach

  1. Bestimmen Sie ein Hauptziel. (Weitere Ziele werden berücksichtigt, aber weniger stark gewichtet.)
  2. Stellen Sie das Basis-Angebot zusammen: Hauptangebot, Zusatzangebot, Verstärker.
  3. Formulieren Sie die Vorteile Ihres Angebots in Ihren Werbeschreiben.
  4. Leiten Sie daraus die Nutzen für die Zielgruppe ab.
  5. Dramatisieren Sie den Hauptnutzen durch eine überzeugende und einprägsame Idee und entwickeln Sie daraus die verbalen Botschaften (maximal 2 - 3 zentrale Botschaften).
  6. Holen Sie den Werbebrief-Leser gleich zu Anfang „emotional“ ab – gehen Sie auf seine wesentlichen Bedürfnisse, Anforderungen und Probleme ein und bieten Sie Ihr Angebot als Problemlösung an (These – Antithese – Synthese).  

 

Werbebriefe Tipp 9

Spannend geschriebene Werbeanschreiben werden gerne gelesen

Bauen Sie einen Spannungsbogen auf. Argumentieren Sie mit dem Werbebrief-Leser wie bei einem lebhaften Verkaufsgespräch. Eine originelle Idee kann da sehr hilfreich sein – Langweiliges gibt’s genug!

Nehmen Sie zum Beispiel dem Leser die Worte aus dem Mund und die Gedanken aus dem Kopf. Arbeiten Sie mit Cliffhängern (dazu unten mehr). Erahnen Sie, was Ihr potentieller Kunde für Einwände haben könnte und entkräften Sie diese überzeugend mit einleuchtenden Beispielen und Argumenten.  

 

Werbebrief Tipp 10

Gliedern Sie Ihren Werbebrief in Absätze

Nutzen Sie interessante Zwischenüberschriften im Text, um immer wieder neue Leseanreize zu setzen. Es gibt im Dialogmarketing Beispiele für gut geschriebene Werbebriefe mit 10 Seiten langen Werbetexten, die von A bis Z gelesen werden.

Warum? Weil sie interessant und spannend geschrieben sind. Und weil sie Cliffhänger benutzen, die eine interessante Information im nachfolgenden Text ankündigen (so wie ich wenige Zeilen zuvor auf Cliffhänger hingewiesen, aber erst jetzt etwas dazu geschrieben habe. Erklärung "Cliffhänger").

Mit den oben genannten Techniken können Sie zum Beispiel auch Werbebriefe für seriöse oder trockene Technik-Angebote interessant und spannend texten, ohne werblich "dick" auftragen zu müssen.

Zum Thema "Länge eines Werbebriefes oder Anschreibens". Werbebriefe mit interessanten Werbetexten müssen nicht auf 1 DIN A 4-Seite passen: "Ein Bestseller hat ja auch nicht genau 185 oder 486 Seiten" (Es kommt bekanntlich nicht auf die "Länge" an ...)!  

 

Werbebrief Tipp 11

Schreiben Sie Ihr Mailing so wie der Leser denkt und spricht?

Werbebrief-Lesern sind schwer verständliche Werbetexte mit firmeninternem Fachchinesisch ein Gräuel – da verstehen sie nur Bahnhof und schalten ab. Leser denken vor allem an sich selbst und daran, was ihnen Ihre Produkte nützen könnten.

Je besser Sie sich in Ihre Zielgruppe hineinversetzen, desto eher werden Sie Erfolg haben. Dialogmarketing-Regel für Ihr Mailing: "Textklarheit - klar formulieren".  

 

Werbebrief Tipp 12

Sagen Sie dem Werbebrief-Leser, was er machen soll.

Viele Direct Mailings lassen den Leser mit der Botschaft alleine. Kaufinteressenten finden das Gesagte vielleicht überzeugend, legen das Mailing nach dem Lesen jedoch zur Seite und vergessen das Ganze. Sie müssen potentiellen Kunden „schon aufs Pferd helfen“!

Ihnen sagen, was Sie tun sollen: anrufen, Fax senden ... Das sollten Sie möglichst mehrmals tun, denn Lernen braucht (denken Sie an das Pauken von Vokabeln) Wiederholungen!

Und Sie sollten es dem Werbebrief-Leser so einfach und attraktiv wie möglich machen, zu reagieren: zum Beispiel mit einen vorausgefüllten Antwortformular, mit einem besonderen Vorteil bei frühzeitiger Reaktion (Frühbesteller-Geschenk, Rabatt, Zugabe, etc.).

 

Direktmarketing Tipp 13

Schön gestaltete Mailings verkaufen besser

Macht Ihre Werbeaussendung, Ihr Anschreiben einen guten Eindruck? Wenn nicht, werden die besten Argumente nicht überzeugen! Wenn Sie beispielweise einen guten Laserdrucker haben und der Brief formal gut aufgebaut ist, kann ein ansprechender Werbebrief auch mit Ihrer Textverarbeitung geschrieben werden. Eine gedruckte Antwortkarte und einen Flyer dazu - schon haben Sie ein preiswertes und flexibles Marketing-Instrument.  

 

Werbeanschreiben Tipp 14

Lesewiderstände in Werbebriefen müssen nicht sein

Gestalten Sie Ihr Werbe-Anschreiben so lesefreundlich wie möglich:

  • Flatter- statt Blocksatz • Absätze
  • Zwischenüberschriften
  • wenige Heraushebungen (fett/unterstrichen)
  • evtl. Marginalien
  • gut lesbare Schriftgröße

Wer ein Werbeanschreiben aus dem Briefumschlag zieht, möchte auf einen Blick wissen, worum es in dem Werbebrief geht! Bitte achten Sie beim Erstellen des Werbeschreibens bitte unbedingt darauf, dass der Brieftext klar strukturiert ist und die wichtigsten Argumente gleich ins Auge springen. Aber übertreiben Sie es nicht mit Fettdruck und Unterstreichungen - manchmal ist weniger mehr, sonst sieht Ihr Werbebriefleser den Wald vor lauter Bäumen nicht.  

 

Werbebrief Tipp 15

Zum falschen Zeitpunkt nützt der beste Werbebrief nichts

werbebrief kommt nicht anEin Mailing, das den Adressaten bzw. Empfänger im falschen Moment erreicht, hat es schwer. Erwischen Sie den falschen Wochentag, Ferien-, Saison- oder Messezeiten, nützt die beste Aussendung nichts. Achten Sie darauf, dass die Empfänger Zeit haben, sich mit dem Werbeschreiben zu beschäftigen und dass nur wenige Tage später ein Nachfassen oder Reagieren möglich sein muss!

Für Angebote an Privathaushalte kann z. B. der Freitag und Samstag ideal sein, weil sie da in Ruhe Ihre Direktmarketing-Aussendung studieren können.  

 

Letzter Tipp für Ihr Akquise-Anschreiben

Helfen Sie der Mutter aufs Pferd ...

WerbebriefEin Akquise-Brief ohne Handlungsaufforderung ist meist nur Schall und Rauch. Selbst wenn Sie den Leser Ihres Akquisitionsmailings mit Argumenten überzeugen konnten, müssen Sie potenziellen Kunden noch eine konkrete Handlungsanweisung und eine einfache Kontaktierung anbieten.

Denn Ihr potentieller Neukunde fragt sich nach dem Lesen Ihres Akquisitionsbriefes: Was kann ich jetzt machen, wo bekomme ich nähere Informationen, kostet mich das etwas, gehe ich ein Risiko ein, ... Viele Neukunden-Anschreiben scheitern an diesem Punkt: Schade, außer Spesen nichts gewesen"!

So ein "call-to-action"-Hinweis kann ein attraktives Angebot sein, ein Verweis auf weitere Informationen auf Ihrer Website oder ein unverbindliches Beratungs-Angebot.

Um Neukunden zu gewinnen und so Leads zu generieren, bietet sich der Schluss-Satz Ihres Akquiseanschreibens oder/und das PS an. Vergessen Sie deshalb am Schluss von Ihren Werbebriefen nicht eine positive Aktivierung bzw. eine Handlungsanweisung und das „PS“, denn das wird besonders häufig gelesen!

Für Ihre nächste Direktmarketing-Aktion wünsche ich Ihnen viel Erfolg. Aber auch, wenn Sie merken, dass Ihr Mailing nicht so einschlägt, haben Sie gute Karten.

Denn Sie wissen ja, wo Sie einen versierten Werbetexter finden (info@creativeconsult.de), der Ihnen einen erfolgreichen Werbebrief schreibt. Sie werden sehen, der Einsatz eines professionellen Texters bringt weit mehr als er kostet. Und Sie ersparen sich viel Zeit und Arbeit, die Sie woanders sinnvoller investieren können.

Das Schönste dabei: Das Schreiben von Werbetexten, Werbebriefen und sogar das Erstellen von Flyern und Broschüren durch einen Texter lässt sich schnell und effizient online per Email abwickeln.

►  Kostenlos anfragen

 

Gerne stehe ich Ihnen für Anfragen zur Verfügung. Schreiben Sie eine E-Mail oder rufen Sie mich an: 06106/6393456 (Dipl. Oec. C. Decker).

 

Werbebrieftexter-Werbebrief Tipp 16

Anfragen beim Werbebrieftexter kostet nichts: "Nicht-Anfragen" kostet Umsatz

Wenn Ihnen das "Selbertexten" Ihres Werbebriefes zu aufwändig ist! Wenn Sie etwas anderes zu tun haben, als stundenlang mit Formulierungen zu ringen!

Wenn Sie bedenken, wie günstig es ist, sich einen Werbebrief von einem professionellen Texter schreiben zu lassen (ist günstiger, als Sie denken)!

Und wenn Sie rechnen, wie viel Tausend Euro Mehrumsatz Ihnen ein erfolgreiches Mailing bringen kann!

... Dann machen Sie ein gutes Geschäft, wenn Sie Ihren Erfolgs-Werbebrief von einem guten Werbetexter schreiben lassen ...

 

Werbebrief schreiben lassen?

►  Angebot einholen

 

Hier können Sie einige Werbebriefe lesen, die ich im Auftrag von Kunden konzipiert und getextet habe. (Aus Kundenschutz wurde einige Daten unkennlich gemacht.)

Beispiel für Akquise-Anschreiben

B2B-Werbebrief lesen

Werbebrief BtoB

Direktmailing zur Kundengewinnung

Art des Direktmailings: Werbebrief an Entscheider von Firmen, die Ihre Dokumente digitalisieren möchten. Mailing-Argumentation: Einfache Möglichkeit, kaum Aufwand, guter Service, Sicherheit.

Beispiel für Akquise-Anschreiben

B2B-Werbebrief lesen

Mailing an Kommunen

Verkaufs-Anschreiben

Art des Mailings: Werbebrief an Städte, Gemeinden und Kommunen Mailing-Argumentation: Dramatisierung des Problems, Produkt als idealer Problemlöser, kostenloses Beratungs-Angebot.

-> Brief als PDF lesen

Beispiel für Akquise-Anschreiben

B2B-Werbebrief lesen

Werbebrief-Muster

Akquisitionsbrief

Art des Werbebriefes: Werbeschreiben an Bau-Unternehmen Argumentation des Anschreibens: Präsentation eingängiger Vorteile einer Dienstleistung; Ersparnispotenzial, Vorteile; kostenlose Kalkulation als Response-Anreiz.

Beispiel für Akquise-Anschreiben

Werbebrief lesen

Werbebrief "neue Medien"

BtoB-Brief an Werbekunden

Art des Direktmailings: BtoB-Brief an Firmen, die neue Medien für Ihre Werbung nutzen möchten. Argumentation im Brief: Kundennutzen an Hand der Vorteile der Technik aufgezeigt.

Beispiel für Akquise-Anschreiben

B2B-Werbebrief lesen

Werbebrief BtoB

Direktmailing zur Kundengewinnung

Art des Direktmailings: Werbebrief an Entscheider von Firmen mit elektrischen Schaltanlagen. Mailing-Argumentation: Hohe Kundenzufriedenheit vieler Stammkunden und perfekter Service als überzeugender Beweis, um neue Kunden gewinnen.

Beispiel für Akquise-Anschreiben

Werbebrief lesen

Werbebrief an Firmen

Direktmailing zur Kundenakquise

Art des Werbebrief: Werbebrief an Entscheider von Marketing- und Werbeabteilungen. Mailing-Argumentation: neues, interessantes Produkt ist ideal für Die Werbung und als Give-away.

Beispiel für Akquise-Anschreiben

Werbebrief lesen

Akquisebrief an Firmen

Mailing zur Akquise von Firmenkunden

Art des Werbebrief: Werbebrief an KMUs, Werbeagenturen, Startups, Steuerberater, Rechtsanwälte. Mailing-Argumentation: Bequeme, einfache und kostengünstige Möglichkeit hochwertige Produkte zu beziehen.

Beispiel für Akquise-Anschreiben

Günstiger Werbebrief plus Fax-Antwort

Diesen Monat biete ich Unternehmen und Selbstständigen einen professionell erstellten Werbebrief - mit Brief-/Fax-Antwort - zum Netto-Sonderpreis von 295 EURO (inkl. Telefonberatung und Bearbeitungsgebühr). Sie erhalten einen vom Texter konzipierten und getexteten Werbebrief mit bis zu 1.800 Anschlägen plus eine Brief-/Fax-Antwort ...

Bitte das Angebots-Stichwort "Brief mit Fax-Antwort" bei Ihrer Anfrage angeben!

►  Kostenlos anfragen

 


Was immer Sie wünschen, Ihr Werbebrieftexter berät Sie gerne:

  • Sie haben bereits ein Anschreiben, dass Sie von einem Texter aktualisieren lassen möchten?
  • Sie möchten gerne Ihren Werbebrief schreiben und von einem guten Texter überarbeiten lassen?
  • Sie haben keine Werbebrief-Vorgaben und brauchen Beratung zur Erstellung eines erfolgreichen Anschreibens?
  • Sie benötigen ein komplettes Mailing vom Texter: mit Brief, mit Response-Card, Stuffer, Flyer oder Prospekt?
  • Was auch immer Sie brauchen: Mit einem gut getexteten Werbebrief vom Werbebrieftexter machen Sie ein Geschäft!

 

Weitere Informationen und ein Angebot zu den Themen "Werbebrief schreiben", "Werbeanschreiben", "Mailing", "Geschäftsbrief schreiben", "Kundenanschreiben", "Werbebriefe", "Neukunden Anschreiben", "erfolgreiche Werbebriefe formulieren" und "Akquiseanschreiben erhalten Sie gerne auch telefonisch. Ich schreibe für Sie Briefe, die auch gelesen werden. Ein Brief, der vom Leser - sprich "Interessenten, Kunden - gerne gelesen wird, ist ein hervorragendes Instrument für ein erfolgreiches Marketing!

 

►  Kostenlos anfragen

 

Über mich

Texter, Marketing- und Suchmaschinen-Experte mit über 20 Jahren Erfahrung konzipiert und schreibt Texte, Werbebriefe, Broschüren und optimiert Websites.

Texter-Lexikon
FAQ - Werbung Marketing
Impressum

Vorteil

Mehr Leistung, effizienter Online-Service, professionelle Qualität vom
Marketing-Experten, Profi-Texter & Spezialist für Websites und Suchmaschinenoptimierung.
Kostenlose, telefonische Erstberatung:
Rufen Sie an ...

Kontakt



Ihre Probleme möchte ich haben!